3.2 Samen in Level 1 bis 30

Im ersten Level haben Sie in Farmville die Wahl zwischen Erdbeeren (Strawberries), wenn Sie willens und in der Lage sind, nach 4 Stunden zurückzukommen, oder Weizen (Wheat) oder Erdnüsse (Peanuts), wenn sie 12 oder 16 Stunden wegbleiben. Theoretisch gibt es auch noch Sojabohnen (Soybeans) oder Auberginen (Eggplant), aber die brauchen einen Tag oder sogar 2 Tage um reif zu werden und sind die Pflanzen mit dem geringsten Profit. Der Profit pro Stunde liegt bei Erdbeeren, Weizen und Erdnüssen etwa bei 2,5 Münzen pro Feld, aber Erdbeeren sind am besten um am Anfang schnell aufzusteigen, weil man mit jedem Feld 2 Erfahrungspunkte in 4 Stunden bekommt.

In Level 4 bekommen Sie 2 neue Feldfrüchte, Flieder (Lilac) und Flaschenkürbis (Squash). Flaschenkürbis ist etwas besser als Aubergine für eine Abwesenheit von 2 Tagen, Flieder ist passend, wenn Sie genau 10 Stunden wegbleiben, sonst sind Weizen oder Erdnüsse weiterhin besser, um mehr Münzen zu verdienen während Sie weg sind. In Level 5 gibt es Kürbis (Pumpkins) als neues Gemüse, das sie anpflanzen können, wenn Sie genau 8 Stunden wegbleiben, aber wenn Sie länger wegbleiben sind Flieder, Weizen oder Erdnüsse besser und Erdbeeren sind immer noch die beste Feldfrucht, wenn Sie nach 4 Stunden zurückkehren können. Nebenbei bemerkt empfehle ich nicht die ganze Zeit Erdbeeren anzubauen, manche Leute stehen wohl sogar nachts auf, um ihre Beeren zu ernten, da gehöre ich nicht dazu. Ich denke, um besser vorwärts zu kommen als Ihre Nachbarn brauchen Sie das auch nicht, es sei denn, sie sind in einer sehr seltsamen Nachbarschaft.

Die andere neue Feldfrucht in Level 5 ist Pfefferminz (Peppermint). Dabei handelt es sich um eine Pflanze, mit der Sie mehr verdienen können als mit Sojabohnen, wenn Sie einen Tag weg sind, aber Sie werden damit weniger Erfahrungspunkte erhalten, sodass Ihr Vorankommen gebremst wird.

In Level 6 ist eine der neuen Saatgutsorten Artischocke (Artichokes), aber ich kann nicht empfehlen, sie anzupflanzen. Sie brauchen 4 Tage um zu wachsen und man kann mindestens doppelt so viele Münzen und Erfahrungspunkte bekommen, wenn man andere Pflanzensorten anbaut. Es ist jedoch ein Gemüse, dass man anbauen kann, wenn man eine Woche lang keine Zeit hat, nach seinem Bauernhof zu sehen. Aber dann reden wir nicht mehr über schnelles Vorankommen. Spinat (Spinach), die andere Gemüsesorte in Level 6, ist viel sinnvoller um sie anzupflanzen, denn es ist die erste Pflanze, die mehr als 3,2 Münzen Profit pro Stunde einbringt und man bekommt 2 Erfahrungspunkte beim Anpflanzen, also lohnt es sich wirklich ihn nachts über anzubauen. Der Reis (Rice) in Level 7 ist ein guter Ersatz für Weizen, wenn man 12 Stunden nicht nach seinem Bauernhof sehen kann und man bekommt dafür 3 Münzen pro Stunde. Ein noch rentableres Obst kommt in Level 8, jetzt kann man Himbeeren (Raspberries) anbauen, wenn man Zeit hat, nach 2 Stunden wieder nach seinem Hof zu sehen. Insgesamt bekommt man dafür genauso viele Erfahrungspunkte in der gleichen Zeit wie für Erdbeeren, aber der Profit ist mehr als doppelt so hoch wie bei Erdbeeren. Der Verlust wenn man Himbeeren verwelken lässt, ist ebenso höher als wenn es bei Erdbeeren passiert, also planen Sie gut, ob Sie wirklich rechtzeitig zurückkommen können um zu ernten. Ich sage das hier nochmal, weil Himbeeren die einzige Pflanzensorte ist, die auf meinem Bauernhof je verwelkt ist, weil ich es nicht geschafft habe, rechtzeitig zurückzukommen, zwei Stunden sind nicht besonders lang. Die andere Pflanzensorte in Level 8 sind Osterglocken (Daffodils), weniger rentabel als Flaschenkürbis und meiner Ansicht nach nur sinnvoll, um einmal eine Pflanze davon für die Auszeichnung „grüner Daumen“anzubauen.

In Level 9 bekommen Sie Baumwolle (Cotton), die erste Pflanze die länger als 24 Stunden wächst und rentabler als der Flaschenkürbis ist, wenn Sie also mal für ein Wochenende wegbleiben, können Sie nachrechnen, was davon für Sie sinnvoller zu pflanzen ist.

In Level 10 können Sie Preiselbeeren (Cranberries) anbauen, besser für eine Abwesenheit von 10 Stunden als Flieder, und Kichererbsen (Chickpea), die einen hohen Profit pro Stunde einbringen und 20 Stunden lang wachsen, aber um sie pflanzen zu können, muss man vorher Sojabohnen gemeistert haben, was einen nicht schnell vorwärtskommen lässt. Deshalb empfehle ich noch ein wenig auf rentablere Pflanzen zu warten und sich darauf zu konzentrieren, mehr Erfahrungspunkte zu sammeln, indem man häufiger anpflanzt. In Level 11 wird Rhabarber (Rhubarb) freigeschaltet, der sich gut eignet, wenn man 16 Stunden weg ist, da er deutlich rentabler als Erdnüsse ist. Die zweite neue Sorte in Level 11 ist gelbe Paprika (Bell Peppers), sie bringt fast genauso viel Profit wie Baumwolle, die einen Tag länger braucht um reif zu werden, und sie ist besser als Flaschenkürbis, wenn man ein Wochenende weg ist. Chili (Peppers) ist eine neue Pflanzensorte in Level 12, sie ist besser als Sojabohnen, wenn man 23 Stunden wegbleibt. Prunkwinden (Morning Glory) die man in Level 13 bekommt sind die ersten Blumen mit denen man einen halbwegs vernünftigen Profit machen kann, man bekommt 4 Münzen pro Stunde über 12 Stunden hinweg, wodurch sie besser als Reis und Spinat zum Geldverdienen sind.

Aloe vera (Aloe Vera) in Level 14 ist nicht so rentabel, nur 3,3 Münzen pro Stunde, aber es ist die erste Pflanzensorte, die 6 Stunden lang wächst, also kann man sie manchmal verwenden, wenn man über diesen Zeitraum hinweg nicht nach dem Bauernhof sehen kann. Jetzt könnten Sie auch die letzte Schleife für die Auszeichnung „grüner Daumen“ bekommen, wenn Sie auch je eine der weniger rentablen Pflanzen gesät und geerntet haben.

In Level 15 bekommt man zwei weitere neue Pflanzensorten, Tulpen (Red Tulips) und Ananas (Pineapples), die zu diesem Zeitpunkt beide nicht sonderlich interessant sind. Tulpen wachsen einen Tag lang, aber man macht damit weniger Profit als mit Chili. Ananas sind besser als gelbe Paprika, wenn man 2 Tage weg ist.

Das neue Pattison (Pattypan Squash) in Level 16 ist besser, man bekommt 5 Münzen pro Stunde über einen Zeitraum von 16 Stunden, deutlich besser als Rhabarber. In Level 17 haben Sie endlich einen besseren Ersatz für Erdbeeren und zweimal Himbeeren pflanzen. Die neuen Blaubeeren (Blueberries) wachsen 4 Stunden lang und geben nie zuvor erreichte 6,5 Münzen pro Stunde.

Die neue Pflanzensorte in Level 18 ist deutlich weniger interessant, Wassermelonen (Watermelon) wachsen 4 Tage lang, sodass sie keine Pflanze sind, die einen schnell voranbringt, aber immerhin sind sie besser als Artischocken, also kann man sie wählen, wenn man eine Woche wegbleiben muss.

In Level 19 erhält man eine weitere gute Pflanzensorte, Trauben (Grapes). Sie wachsen einen ganzen Tag lang, sodass man nicht viele Erfahrungspunkte bekommt, aber sie sind die erste Pflanze, die mehr als 7 Münzen pro Stunde einbringt. Die Tomaten (Tomatoes), die man in Level 20 bekommt, sind noch besser. Man kann sie alle 8 Stunden ernten und sie bringen einem 7,25 Münzen pro Stunde. Rosa Rosen (Pink Roses) mögen hübsch aussehen, aber sie sind nicht so rentabel wie Ananas, sodass diese immer noch die beste Pflanze für eine zweitägige Pause sind.

Kartoffeln (Potatoes) in Level 21 sind rentabler als Baumwolle für einen Zeitraum von 3 Tagen, aber nachdem man mindestens einmal am Tag anpflanzen sollte, wenn man schnell vorwärtskommen möchte, sind sie nur interessant, wenn man mal ein Wochenende nicht nach seinem Bauernhof sehen kann. Roggen (Rye) ist rentabler als Kichererbsen und wächst die gleichen 20 Stunden. Möhren (Carrots) in Level 22 geben mehr Profit als Prunkwinden als 12-Stunden-Pflanze. In Level 23 bekommt man Kaffee (Coffee) der sich über 16 Stunden mehr lohnt als Pattison. Level 24 bringt noch eine Pflanze, die 3 Tage lang wächst, Mais (Corn), der rentabler ist als Kartoffeln. Die neuen Sonnenblumen (Sunflowers) in Level 25 bringen etwas weniger Profit als die Trauben, die Sie bereits für einen Tag anbauen können. Die ‘Bhut-Jolokia’- oder ‘Naga-Jolokia’-Chili (Ghost Chili) ist deutlich rentabler als Aloe Vera in 6 Stunden und bringt sogar noch mehr Münzen ein, als wenn man Blaubeeren anbaut. In Level 27 sind zwei neue Pflanzen verfügbar, Zucchini (Zucchini) die 16 Stunden wachsen und Weißkohl (Cabbage) mit einer Wachstumszeit von 2 Tagen. Während der Weißkohl mehr Profit einbringt als die Ananas, die Sie schon haben, verdient man an Zucchini weniger als an Kaffee und man muss Pattison (Pattypan squash) gemeistert haben, um ihn zu entsperren. Grüner Tee (Green Tea) ist eine neue Pflanze für 10 Stunden in Level 28 und man macht damit mehr als doppelt so viel Profit wie mit Preiselbeeren. Es gibt auch noch Gladiolen (Gladiolus), eine neue Blume für die man 7,5 Münzen pro Stunde bekommt, aber man muss vorher Osterglocken gemeistert haben, damit man sie anpflanzen kann. Also handelt es sich, wie bei den Kichererbsen, um eine rentable Pflanze, aber die Sorte, die man meistern muss, um sie anbauen zu können ist nicht wert, angebaut zu werden. In Level 29 können Sie endlich weiße Trauben (White Grapes) anbauen, die das bis dahin rentabelste Saatgut sind und 2 Erfahrungspunkte beim Pflanzen geben, mehr als jede andere 12-Stunden-Pflanze vorher. Man bekommt auch noch Brombeeren (Black Berries) die rentabler als Blaubeeren sind. Wenn Sie Level 30 erreichen, können Sie Lavendel (Lavender) anbauen, eine weitere Blume, und roten Weizen (Red Wheat). Lavendel wächst 2 Tage lang und ist weniger wert als Weißkohl. Der rote Weizen ist rentabler als Mais, aber auch wieder eine 3-Tages-Pflanze.

Wenn Sie sich schon gewundert haben, warum ich ein paar andere Pflanzensorten, die Sie anbauen können, ausgelassen habe, manchmal werden neue Pflanzen hinzugefügt und es ist sinnvoll auszurechnen, ob der Anbau sich lohnt. Es gibt auch Ereignisse, für die es spezielle Pflanzensorten gibt, die nur für einen bestimmten Zeitraum verfügbar sind, also ist es fast unmöglich immer aktuell zu bleiben. Die Tabellen und Wikis im Internet werden Ihnen aber die aktuellsten Informationen über Ereignisse und Veränderungen zur Verfügung stellen.

Wenn Sie hier die Ernte-Meisterschaft vermissen, die auch zusätzliche Erfahrungspunkte und Münzen bringt, möchte ich Sie auf den Teil über die Ernte-Meisterschaft im zweiten Teil der Anleitung aufmerksam machen. Bevor Sie Level 15 erreichen, ab dem Sie auch den Bauernmarkt benutzen können, der ebenfalls im zweiten Teil der Anleitung behandelt wird, werden Sie wahrscheinlich noch nicht allzu viele Pflanzen meistern, wenn Sie meiner Anleitung folgen. Das ist aber nicht so schlimm. Die Belohnungen für die Ernte-Meisterschaft sind deutlich geringer als was man erhält, wenn man sich bemüht schnell voranzukommen oder Auszeichnungen zu erhalten. Ich sage nicht, dass man die Ernte-Meisterschaft vermeiden sollte, man kann sie teils von selbst erreichen, wenn man das anbaut, was am sinnvollsten ist. Zu Beginn bringt einen aber jeder Level näher an rentablere Pflanzensorten, also sollte man sich erstmal auf die Erfahrungspunkte konzentrieren und zu vermeiden, dass Pflanzen verwelkten.

Nachtrag: Mit der Einführung der Englischen Bauernhöfe wurden die Eigenschaften von Baumwolle (cotton) verändert. Diese ist jetzt bereits nach 12 Stunden erntebereit, sodass sie dadurch zum rentabelsten regulären Saatgut im Spiel geworden ist, mit 9,75 Münzen pro Stunde. Baumwolle, Lauch und Jalapenos die als neue permanente Saaten eingeführt wurden, als das Gewächshaus herauskam, werden im Teil 3 Saatgut für Fortgeschrittene besprochen.

4 Neuigkeiten – was man anklickt, was man behält und was man besser vermeidet

© Conny Streit, 2011

About lcr1tter

I have created this site to share my thoughts and insights about fun activities like browser games. I was not sponsored or influenced by companies who created the games but stated my honest opinions and created my own texts and videos here. I'm going to publish a few graphic short stories that have been in my head for a few months now. I hope I can get them to come out and show themselves. ;-)
This entry was posted in FarmVille, Farmville für Anfänger – Level 30 in weniger als 2 Wochen und Spaß dabei, Farmville für Anfänger und Fortgeschrittene and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s