6 Neue Sammlungen – wie man sie bekommt um sie für Belohnungen einzutauschen

Sammlungen und Sammlerstücke waren ein sehr wichtiger Bestandteil von Farmville, denn die Belohnungen für die normalen Sammlungen waren sehr gut. Dies scheint sich seit dem 6. Mai 2011 geändert zu haben. Jetzt sind Sammlungen eine Möglichkeit, ein paar zusätzliche Erfahrungspunkte (50 EP für die erste Stufe, 100 für die zweite und 150 für die dritte) und die Auszeichnung „Schlauer Sammler“ (cunning collector) zu bekommen. 100 Sammlungen abzugeben bringt insgesamt zusätzlich 1.400 Erfahrungspunkte und 18.500 Münzen. Zusätzlich zu den Erfahrungspunkten, gibt es auch geringe Münzbeträge, die ebenfalls mit den Stufen ansteigen (500 für Stufe 1, 1.000 für Stufe 2 und 1.500 für Stufe 3). Außerdem erhält man noch kleine zusätzliche Belohnungen, die von Sammlung zu Sammlung unterschiedlich sind und sich mit den Stufen ändern. Die erste zusätzliche Belohnung ist ein Gebrauchsgegenstand (consumable) wie Benzin, Dünger, Baumpfleger oder zusätzliche Münzen. Weitere Zusatzbelohnungen sind Dekorationen, Gebäude oder Tiere. Ich werde hier alle Sammlungen durchgehen und erklären welche Sammelgegenstände dazu gehören, wie man sie bekommt und welche weiteren Belohnungen man erhält, wenn man sie eintauscht. Da die Sammlungen sich wahrscheinlich wieder ändern werden, denn das wurde bei der Veröffentlichung der neuen Sammlungen bereits angedeutet, werde ich mich bemühen hier zu aktualisieren, sobald sich die Sammlungen wieder verändern.

Ab Level 10 werden Sie wahrscheinlich bemerkt haben, dass Sie bei Farmville beim Arbeiten auf dem Bauernhof immer wieder einmal eine kurze Botschaft erhalten, die über dem Nachbarbalken auftaucht, in der steht, dass Sie einen Fruchtriegel oder einen anderen Gegenstand gefunden haben, beim Ernten von Beeren beispielsweise. Wenn das Sammlerstück (collectible) ungewöhnlich (uncommon) oder selten (rare) ist, dann bekommen Sie die Möglichkeit, es mit Ihren Nachbarn zu teilen, indem Sie auf „Share“ (mitteilen) klicken und es dann veröffentlichen. Sie sollten das immer machen, denn dadurch können Ihre Nachbarn eventuell eine Sammlung vervollständigen und das gibt Ihnen wiederum die Gelegenheit eines von deren Sammlerstücken bei den Neuigkeiten aufzusammeln, wenn diese ihre Sammlung einreichen und mit Ihnen teilen. Sie können das auch machen, sobald von allen Sammlerstücken in einer Sammlung mindestens eines haben. Ich weiß, dass es Nachbarschaften gibt, in denen es Ingroups gibt, um Sammlungen miteinander auszutauschen (was vom per Chat Freunden Bescheid geben, dass man jetzt gleich Sammlerstücke veröffentlichen wird bis zu dem Veröffentlichen der Sammlerstücke nur für einen selbst und dann den Link zum Aufsammeln herauskopieren und nur wenigen „besten Freunden“ schicken gehen kann). Ich kann das nicht empfehlen. Es ist unfair gegenüber anderen Spielern und es ergibt auch nicht viel Sinn. Das lässt sich auch mit allen anderen Belohnungen machen. Aber das heißt dann auch, dass man als Nachbar eigentlich wertlos wird. In einem Gemeinschaftsspiel ist es nicht sinnvoll, sich nur 5 oder 10 Freunden gegenüber sozial zu verhalten. Das werden sonst schnell die einzigen Freunde sein, die Sie im Spiel haben.

Es ist freundlich, wenn man sich bei Nachbarn bedankt, wenn man das letzte Sammlerstück bekommt, mit dem man eine Sammlung eintauschen kann. Man kann den Nachbarn entweder in ihrem Post durch einen Kommentar danken oder indem man seiner Sammlung beim Veröffentlichen einen Kommentar hinzufügt. Wenn man mehrere Sammlungen kurz hintereinander eintauscht, ist es auch höflich sie zu nummerieren, damit die Neuigkeiten-Jäger abschätzen können, was sie erwartet (1/3, 2/3, 3/3 zum Beispiel).

Eine generelle Beobachtung zu den Sammlungen und wie man sie bekommt vorneweg: Sie können irgendein Sammlerstück einer Sammlung bekommen, wenn Freude diese teilen. Es wird behauptet, dass man die seltenen (rare) Sammlerstücke bekommt, wenn man der erste ist, der auf eine Sammlung klickt, dann die ungewöhnlichen (uncommon) und zuletzt die häufigen (common). Ich kann diese Spekulationen weder bestätigen noch verneinen aber ich glaube insgesamt ist es Zufall, welchen Sammelgegenstand man erhält, wenn man auf eine Sammlung klickt, so lange noch welche da sind.

Ungewöhnliche und seltene Sammlerstücke können auch noch zusätzlich zu Sammlungen veröffentlicht werden. Man konnte seltene Sammlerstücke auch in goldenen, Cornischen, Schottisch grauen, Rhode Island roten und Regenbogen Geheimniseiern finden. Ungewöhnliche Sammlerstücke konnten in den vorgenannten oder in schwarzen Geheimniseiern stecken und braune und weiße Geheimniseier konnten häufige Sammlerstücke enthalten die man nicht verschenken konnte. Am Tag als die Sammlungen umgestellt wurden, enthielten Eier noch die alten Sammelgegenstände, aber seitdem wurde diese Funktion abgestellt, sodass man keine Sammlerstücke mehr aus Eiern oder besonderen Lieferungen bekommen kann.

Ich werde jetzt die normalen Sammlungen nacheinander durchgehen und erklären, woher man die Sammelgegenstände bekommt.

Nach dem offiziellen Farmville Blog kann man neue Sammelgegenstände nur noch bei den Neuigkeiten bekommen oder beim Ernten von den Tieren, Feldfrüchten oder Bäumen, die zum Titel einer Sammlung gehören. Dabei ist es unerheblich, ob diese sich innerhalb eines Gebäudes befinden oder man Hilfsmittel wie Baumpfleger oder Landarbeiter verwendet. Gewächshauspflanzen und Pflanzen und Tiere auf dem Englischen Bauernhof geben ebenfalls passende Sammelgegenstände, ebenso wie begrenzt verfügbare Pflanzen wie die rosa Nelken (pink carnations). Es gibt auch noch eine weitere Möglichkeit, um gewöhnliche (common) Sammlerstücke zu erhalten, indem man seine Freunde darum bittet. Man kann um alle gewöhnlichen Sammlerstücke bitten, von denen man beim Ernten nicht genügend gefunden hat. Wenn man auf „ask“ klickt, erhält man im nächsten Schritt eine kleine Gruppe von Freunden zur Auswahl, die man um gewöhnliche Sammlerstücke bitten kann. Zu Beginn konzentrierte sich diese Funktion auf Nicht-Spieler, wie die schwangeren Schweine oder der Schneemann. Immerhin musste man diesmal nicht an die Pinnwände der Freunde posten, sondern ihnen nur eine Anfrage schicken. Es ist jedoch zweifelhaft, ob diese die Dinge schicken, wenn sie aufgehört haben zu spielen. Jetzt scheint die Funktion verändert worden zu sein, man bekommt eine zufällige Auswahl an Nachbarn, die man um Sammelgegenstände bitten kann.

Ich werde jetzt nacheinander durch die neuen Sammlungen gehen und erklären, wie man sie bekommt.

Die erste Sammlung ist die Beerensammlung (berries) und Sammlerstücke dafür können beim Ernten von Beeren gefunden werden. Man braucht nicht danach zu suchen, sie erscheinen einfach im Inventar der Sammlung und man bekommt eine kurze Nachricht über dem Nachbarbalken, wenn man etwas findet. Man braucht je 3 der häufigen Sammlerstücke, Fruchtriegel (fruit bar), Sorbet (sorbet) und Marmelade (preserves), 2 von den ungewöhnlichen getrockneten Beeren (dried berries) und einen seltenen Fruchtkorb (fruit basket), um die Sammlung zu vervollständigen und sie für eine Belohnung eintauschen zu können. Somit gibt es jetzt noch eine zusätzliche Motivation dafür, Erhimbeeren (straspberries) anzubauen. Zusätzlich zu den normalen bereits genannten Erfahrungspunkten und Münzbelohnungen gibt es einen Dünger (fertilize all) für die Vervollständigung der ersten Beerensammlung, eine Beerenkiste (berry crate) für die zweite und eine weitere Dekoration, ein weißer Kirschblütenbaum (white cherry blossom tree) für die dritte.

Die Sammlerstücke für die Zitrussammlung (citrus) können beim Ernten von Zitrusbäumen gefunden werden. Also ist es immer eine gute Idee, ein paar Bäume auf dem Hof zu haben, nicht nur weil sie schön aussehen, sondern weil sie auch eine ganze Menge Sammlerstücke abwerfen. Suchen Sie sich um sie länger zu behalten rentable Bäume aus und stellen Sie diese in Obstgärten. Sie werden vielleicht andere Spielanleitungen und Tipps finden, in denen steht, dass man die Bäume per Hand ohne Baumpfleger (arborists) ernten muss, um Sammlerstücke zu finden oder dass man mindestens 200 Bäume gleichzeitig mit Baumpflegern ernten muss, während man einen Baum zusätzlich per Hand erntet um die meisten Sammlerstücke zu finden. Zynga hat all diesen Spekulationen jetzt ein Ende bereitet indem sie offiziell verkündet haben, dass die Chance Sammlerstücke zu finden immer gleich ist, egal ob man Gebäude oder Hilfsmittel bei der Ernte benutzt.

Zirusbäume sind nicht die rentabelsten. Aber wenn man die Erntemeisterschaft bei Bäumen erreichen möchte, ist es schon sinnvoll sich auch von diesen Sorten Bäume am Markt zu holen, beispielsweise wenn man sowieso die Baumquest für den Englischen Bauernhof erledigt. Man kann die nicht rentablen Bäume einfach alle zusammen in einen Obstgarten pflanzen und diesen getrennt von den anderen ernten. Ich lösche die Geheimnissetzlinge daraus immer gleich und ziehe sie garnicht erst auf, weil mir das wie eine Verschwendung der Wasserkannen vorkäme. Die Zitrussammlung braucht insgesamt je 3 von den häufigen Sammelgegenständen Kaugummi (bubble gum), Entsafter (juicer) und Brause (sherbet), zwei ungewöhnliche Fruchtschnitze (fruit wedges) eine seltene Zitronenschale (citrus peel). Stufe 1 gibt Baumpfleger, Stufe 2 den Zitronenbogen (citrus arch) und Stufe 3 das vergnügte Pony (zesty pony), das vergnügte Fohlen bekommen kann, wenn ein Hengst im Stall ist.

Die dritte Sammlung ist die Kuhsammlung (cows), also ist es sinnvoll 5 voll ausgebaute Kuhställe voller Kühe auf jedem Bauernhof zu verwenden, um die Sammlerstücke zu bekommen. Man braucht je 3 Kuhglocken (cowbells), Melkeimer (milking buckets) und Melkschemel (milking stools), zwei ungewöhnliche Milchflaschen (milk bottles) und eine seltene mehr Kuhglocken (more cowbells). Beim Eintauschen bekommt man bei Stufe 1 Benzin, bei Stufe 2 einen Blumenkuhbusch (flower cow topiary) und in Stufe 3 eine Regenbogenkuh (rainbow cow), die Regenbogenkälbchen bekommen kann, wenn beim Einsammeln im Kuhstall ein Bulle ist.

Man sammelt Gegenstände für die Blumensammlung wenn man ein beliebiges Blumenfeld erntet. Um sie vollständig zu haben braucht man je 3 der häufigen Anstecksträußchen (corsage), Kolibri (hummingbird) und getrocknete Blütenblätter (dried petals), zwei ungewöhnliche Schmetterlinge (butterfly) und einen seltenen Pollen (pollen). Für die erste Stufe bekommt man zusätzliche Münzen, die zweite gibt einen Blumenkorb (flower basket) und die dritte eine blumige Kuh (flowery cow), mit der man ebenfalls im Kuhstall Kälbchen züchten kann.

Die Getreidesammlung kann gefunden werden, wenn man Getreidesorten erntet und man braucht dafür je 3 der häufigen Mahlstein (grindstone), Sense (scythe) und Kleie (bran), zwei ungewöhnliche Spreu (chaff) und ein seltenes Mehl (flour). Wenn man sie eintauscht, erhält man zuerst weitere Münzen, Stufe 2 gibt die Weizen-Vogelscheuche (wheat scarecrow) und Stufe 3 ein Gebäude, die Frühjahrswassermühle (spring water mill).

Die letzte Sammlung ist die Flaschenkürbis-Sammlung (squash), welche man bekommen kann, wenn man Kürbispflanzen erntet. Sie besteht aus je 3 der häufigen Kürbiskerne (pumpkin seeds), gefüllte Nudeln (stuffed pasta) und Zierkürbisse (decorative gourds), 2 ungewöhnliche Mate-Tees (yerba mate) und einer seltenen Sitar (sitar). Baumpfleger sind die zusätzliche Belohnung auf der ersten Stufe, auf der zweiten bekommt man den Kalebassenzwerg (gourd gnome) und bei der dritten Stufe bekommt man ein Kürbisschwein (pig pumpkin).

Insgesamt gesehen haben die neuen Sammlungen den Trend fortgesetzt, der sich schon in den zeitlich begrenzen Sammlungen angedeutet hatte. Sie können für Scheine erworben werden, geben vorwiegend Dekorationen statt Benzin, Münzen und Erfahrungspunkte und sie werden nach einiger Zeit geändert werden, sodass Spieler unter dem Druck stehen eine Menge anzubauen oder viele Scheine auszugeben, wenn sie alle Stufen aller Sammlungen rechtzeitig schaffen wollen. Zunächst sehen sie so aus, als würden sie schlechter abschneiden als die normalen Sammlungen vorher. Das ist besonders enttäuschend, wenn man sich überlegt, dass es möglich ist, die Sammlerstücke für Scheine zu kaufen. Wenn man eine ganze Sammlung kauft statt sie zu finden, kostet jede Sammlung der 1. Stufe 16 Farmcash (1 Schein pro häufigem Sammlerstück, 2 für ein ungewöhnliches und 3 für ein seltenes). Wenn Sie die Auszeichnung wollen, empfehle ich lieber vorwiegend passende Feldfrüchte anzubauen und sich die passenden Tiere und Bäume zuzulegen.

Es gibt jedoch eine positive Seite der neuen Sammlungen: Wenn Sie es schaffen, die Sammlungen wieder und wieder zu vervollständigen, werden sich die zusätzlichen Belohnungen ab Stufe 4 wiederholen, die normalen Münzen und Erfahrungspunkte steigen jedoch für höhere Stufen weiter an. Man braucht dafür dann allerdings mehr und mehr Sammlerstücke, Aber ist es immer noch möglich, eine ganze Menge zusätzlicher Erfahrungspunkte und Münzen durch die Sammlungen zu erhalten und wenn man viel Zeit und Mühe darin investiert, erhält man sogar wesentlich mehr als durch die ursprünglichen Belohnungen für Sammlungen.

7 Auszeichnungen – welche man sich so schnell wie möglich verdienen sollte

© Conny Streit, 2011

About lcr1tter

I have created this site to share my thoughts and insights about fun activities like browser games. I was not sponsored or influenced by companies who created the games but stated my honest opinions and created my own texts and videos here. I'm going to publish a few graphic short stories that have been in my head for a few months now. I hope I can get them to come out and show themselves. ;-)
This entry was posted in FarmVille, Farmville für Anfänger – Level 30 in weniger als 2 Wochen und Spaß dabei, Farmville für Anfänger und Fortgeschrittene and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to 6 Neue Sammlungen – wie man sie bekommt um sie für Belohnungen einzutauschen

  1. First of all I would like to say awesome blog! I had a quick question which I’d like to ask if you don’t mind.
    I was curious to find out how you center yourself and clear your mind
    before writing. I’ve had difficulty clearing my mind in getting my ideas out. I truly do enjoy writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes tend to be wasted simply just trying to figure out how to begin. Any suggestions or hints? Appreciate it!

    • lcr1tter says:

      Thank you.🙂 Sorry it took me a while to see your question. Usually things I write just come to me before I start writing. So I’m not sure whether my “method” will help you, since it’s a bit chaotic. Let’s say I want to write about a topic such as farmville, I don’t just sit down in front of a white document and wait for ideas to come, but I play the game and try to think of things to say about it while playing. After I have been playing for a couple of hours, I will have some ideas circulating in my head and start writing them down or even think about them some more in the evening before I fall asleep and write down whatever I remember the next day. Usually what ends up as text is just a rough draft at first that I will read through again after about an hour or so, deleting some things, moving others around and adding other stuff. In my guides I have also translated or at least explained the same concepts in more than one language, so that causes more revisions and reading the texts for the video recording sometimes changes them slightly again.
      If you have problems figuring out how to begin, my suggestion is: don’t begin at the beginning. Just start with something you think should be in your text and figure out how to say that. It doesn’t have to be the final version right away, you might change it later, but try to put some ideas into your text first and figure out how to connect them and how to introduce them later. Don’t be afraid of making a mistake, just start writing down whatever comes into your head. You can sort it out later and sometimes weird ideas that seemed somehow lame at first turn out to be a lot better once you read them and tweak them a little.

  2. Pingback: freeware download

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s