7 Obstgärten und Ernte-Meisterschaft – Schilder und noch mehr Erfahrungspunkte

Ab Level 10 in Farmville können Sie bei Saatgut die Erntemeisterschaft erreichen. Wieviele Feldfrüchte einer Sorte Sie für die Sterne ernten müssen unterscheidet sich bei den verschiedenen Pflanzen, aber Sie können für jedes normale Saatgut im Markt 3 Sterne bekommen und manchmal ist es sogar möglich, auch die speziellen Sorten von Ereignissen zu meistern. Der erste Stern bringt 500 Münzen und 25 EP, der zweite 1.500 Münzen und 75 EP und der dritte Stern gibt 5.000 Münzen und 250 EP. Sie erhalten auch ein Schild, das Sie auf Ihrem Bauernhof aufstellen können um zu zeigen, dass Sie eine Sorte gemeistert haben. Nachdem Sie bei einem Saatgut die Meisterschaft erreicht haben, gibt es bei jedem Feld dieses Saatguts, abhängig von der Sorte eine Wahrscheinlichkeit von 5% bis 40%, dass es sich um ein erstklassiges Exemplar (premium crop) handelt. Ein solches erstklassiges Exemplar sieht größer und schöner aus, als normale Pflanzen (so wie eine gedüngte Pflanze, aber ohne die Sterne) und man erhält zusätzliche EP beim Ernten, wieviele hängt wiederum von der Pflanzensorte ab. Zusätzlich dazu kann man den Bauernmarkt nutzen, um Saatgut schneller zu meistern und mehr zusätzliche EP zu bekommen, wenn man gemeistertes Saatgut erntet. Dazu finden Sie mehr im Kapitel zum Bauernmarkt.

Saatgut zu meistern, das nicht viele EP oder Münzen einbringt ist nicht rentabel, aber manche Spieler sehen das als ihr Langzeit-Spielziel, bei allen Saatgutsorten die Erntemeisterschaft zu erreichen. Wenn es Ihnen, wie mir, Freude macht, unterschiedliche Pflanzensorten anzupflanzen, können Sie sich dieses Ziel setzen.

Zuerst einmal würde ich aber empfehlen, die rentableren Sorten zu meistern, die Sie viel anpflanzen möchten und später können Sie dann die weniger rentablen Sorten beispielsweise bei Erzeugergemeinschaften, denen Sie helfen, pflanzen und dabei die Auszeichnungen für die Erzeugergemeinschaften und zusätzliche EP und Münzen erhalten, während Sie weniger rentable Sorten anpflanzen.

Gewerberezepte können ebenfalls gemeistert werden. Während die Stufe der Produkte für den ersten und zweiten Stern bei Rezepten variiert, die Sie zu einer unterschiedlichen Stufe Ihres Gewerbegebäudes freigeschaltet haben, gibt es feste Vorgaben für die Stufen von drei bis 5 Sternen. Zeitlich begrenzte Rezepte wie der Nelkenessig (carnation vinegar) geben Ihnen ein 5-Sterne-Schild, wenn ihr Produkt Stufe 20 oder 25 erreicht hat. Es gibt vorher keine Sterne für zeitlich begrenzte Rezepte. Alle normalen Rezepte erhalten bei Stufe 50 des Produkts 3 Sterne, 4 Sterne bei Stufe 75 und 5 Sterne bei Stufe 100. Der erste Stern kommt immer 20 Stufen über der, mit der Sie begonnen haben, der zweite Stern 10 Stufen darüber. Somit erreicht man den ersten Stern von Produkten, mit denen man sein Gewerbe im Gebäude der Stufe 1 begonnen hat, bei Stufe 20, den zweiten bei Stufe 30. Alle späteren Rezepte, die Sie erst nach Ausbau Ihres Gewerbegebäudes freigeschaltet haben, beginnen bereits mit höheren Stufen, jeweils 3 für jede Stufe des Gewerbegebäudes. Also bekommt man den ersten Stern für ein Rezept aus einem Gebäude der Stufe 2 bei Stufe 23 und den zweiten bei Stufe 33 und so weiter (um nachzuschauen welche Stufen normaler Rezepte Ihnen Meisterschaftssterne geben, kann ich diese gute Anleitung zu Gewerbegebäuden und Meisterschaften im offiziellen Forum mit einigen übersichtlichen Tabellen empfehlen: http://forums.zynga.com/showthread.php?t=732112).. Der erste Stern für ein Rezept bringt 500 EP,1.000 Münzen und ein Meisterschaftsschild mit einem Stern unten. Wenn Sie die Rezepte weiter verbessern, verändert sich das Schild und zeigt 2, 3, 4 und am Ende 5 Sterne. Ihre Belohnung steigt mit den Sternen die Sie bekommen, Sie erhalten 1.000 EP und 2.500 Münzen für 2 Sterne, 1.500 EP und 5.000 Münzen für 3, 3.000 EP und 10.000 Münzen für 4 Sterne und 4.500 EP und 25.000 Münzen für 5 Sterne. Danach können Sie die Stufe des Rezeptes weiter verbessern indem Sie mehr Güter herstellen und verkaufen, aber weder das Benzin, das man dafür eintauschen kann, noch der Preis der Ware wird nach Stufe 100 weiter ansteigen. Es gibt auch keine weiteren Sterne nach dem Fünften. Die Meisterschaft von Rezepten der Werkstatt (craftshop) werde ich im nächsten Teil zu Gewerbegebäuden besprechen.

Die Erntemeisterschaft bei Bäumen zu erreichen kann lange dauern, wenn Sie von den weniger rentablen Sorten jeweils nur einen Baum haben und genauso wie die Erntemeisterschaft von wenig rentablen Feldfrüchten ist es nur Selbstzweck, Bäume die wenig einbringen zu meistern. Lassen Sie mich das kurz an einem Beispiel erklären: Wenn Sie einen gelben Ahornbaum (yellow maple) haben, wollen Sie vielleicht gelben Ahorn meistern. Die Erntehandlungen, die Sie dafür insgesamt durchführen müssen, sind 678 (diesen Wert habe ich in dieser guten Anleitung zu Obstgärten und Erntemeisterschaft bei Bäumen im offiziellen Forum nachgeschlagen: http://forums.zynga.com/showthread.php?t=887926). Selbst bei einem Baum wie diesem, der jeden zweiten Tag reif ist, wird das länger als dreieinhalb Jahre dauern. Während dieser Zeit werden Sie an dem Baum nur ein zehntel dessen verdienen, was sie mit einem halbwegs rentablen Baum wie dem Singapur Jackfrucht-Baum (Singapore jackfruit) in einem Obstgarten einnehmen, wo sie diesen auch alle zwei Tage einmal abernten können. Die Sterne und das Meisterschaftsschild zu erreichen gibt Ihnen zwar zusätzliche EP und Münzen, aber diese Belohnungen sind winzig verglichen mit dem Geld, das Sie in der Zeit an rentablen Bäumen verdienen können. Trotzdem meistern eine Menge Spieler Bäume und eine Möglichkeit um dabei möglichst wenig relativen Verlust zu machen ist, indem man nur je einen Baum von den weniger rentablen Sorten pflanzt. Wenn es Ihnen nicht darauf ankommt, Ihre Meisterschaftsschilder besonders schnell zu bekommen, können Sie bei den wenig rentablen Sorten einfach nur einen Baum behalten und abwarten. Manche Spieler bringen die Geduld dafür nicht mit und kürzen die Erntemeisterschaft bei Bäumen drastisch ab. Sie stellen mehrere Obstgärten mit jeweils nur einem Baum darin auf ihrem Bauernhof auf und schaffen die Bäume der Sorten, die sie gerade meistern möchten von einem zum anderen, sobald diese geerntet werden können. Dann wird jeder Obstgarten mit den gerade hinzugekommenen Bäumen geerntet. Nachdem das zeitaufwändig und aus meiner Sicht nicht sehr unterhaltsam ist, habe ich das noch nicht gemacht. Aber auf diese Weise können Sie die Erntemeisterschaft bei Bäumen sehr schnell erreichen und sich die Scheine für die andere Abkürzung sparen – die Bäume gegen Scheine augenblicklich erntereif zu machen (apply instant grow).

Sie können in einem Obstgarten 20 Bäume aufnehmen und mehr an ihnen verdienen, wenn die Zeit zwischen den Ernten außerhalb eines Obstgartens länger als 2 Tage ist. Zusätzlich dazu wird der Obstgarten entweder 2 Wasserkannen oder einen Geheimnissetzling abwerfen, der zu einer neuen Baumsorte heranwachsen kann, wenn Sie ihn einpflanzen und mit 8 Wasserkannen bewässern. Sie können so viele Obstgärten haben wie Sie wollen (so lange Sie damit nicht die Obergrenze für Objekte auf Ihrem Bauernhof überschreiten). Aber nur ein Obstgarten kann zur gleichen Zeit gebaut werden. Ein Obstgarten benötigt je 10 der gewöhnlichen Baumaterialien Steine, Bretter und Nägel und der erste Stein ist bereits im Fundament enthalten, das Sie erwerben. Er nimmt genau den selben Platz ein, wie die Bäume, die er enthält. Wenn Sie Bäume in den Obstgarten stellen, werden diese von rechts nach links und von hinten nach vorne hinzugefügt. Wenn Sie also möchten, dass Ihr Obstgarten ein bestimmtes Aussehen hat, ist es sinnvoll, die Bäume bereits vorher in die richtige Reihenfolge zu bringen und sie dann nach und nach hineinzuschieben.

Bevor Sie Setzlinge von Bäumen der zweiten Stufe aus Ihren Obstgärten haben, sind die rentabelsten kostenlosen Bäume der Arjuna Baum (arjuna) und der Jackfrucht-Baum (jackfruit tree). Diese geben Setzlinge für Bäume der Stufe 2, mit denen man 420 Münzen verdient (Chinesische Feige und Singapur Jackfrucht). Wenn Ihre Nachbarn Nashi-Bäume (Asian pear) haben, können diese Shinko-Birnbäume (shinko pear) der Stufe 2 heranzüchten, die auch für 420 Münzen geerntet werden können. Falls Ihnen diese alle nicht zur Verfügung stehen, der Ginko und der Mangobaum bringen ebenfalls recht rentable Bäume der Stufe 2 hervor, Herbst-Ginko (autumn ginko) und Manila Mango (Manila mango), von denen man im ausgewachsenen Zustand 390 Münzen ernten kann. Da es darauf ankommt, diese zu züchten, wenn man rentable Obstgärten haben möchte, lohnt es sich wirklich, die Obstgärten mit diesen Baumsorten zu füllen. Der rentabelste Baum im Moment ist die Pfirsichpalme (peach palm), ein Baum der zweiten Stufe, der ursprünglich von der Kohlpalme (acai tree) abstammt, der teuerste Baum der ersten Stufe mit 27 Scheinen. Das besondere an den Obstgärten ist, dass Sie selbst einen Setzling der Stufe 2 daraus bekommen, der zu den Bäumen im Obstgarten passt (beispielsweise einen Herbst-Ginko von einem Obstgarten voller Ginkobäume), aber Nachbarn, die den veröffentlichten Setzling aufsammeln, erhalten wirklich einen Geheimnissetzling, der zu jeder Sorte Baum der Stufe 2 werden kann. Also kann ein Setzling, den man bei den Neuigkeiten aufsammelt zu irgendetwas werden, beispielsweise ein weiterer Granny Smith Apfelbaum (die ich immer gleich nach dem Veröffentlichen wieder lösche, da sie mit die schlechtesten Bäume im Spiel sind) oder er könnte zu einer Pfirsichpalme werden. Anfangs, wenn man noch viele Sorten Bäume der Stufe 2 braucht, weil man alle Bäume meistern möchte, ist es sinnvoll, sich alle möglichen Geheimnissetzlinge bei den Neuigkeiten zu holen. Aber wenn man die meisten guten Sorten schon hat, kann man mit seinen eigenen Bäumen ordentlich Profit machen und nur noch die eigenen Setzlinge aufziehen. Ich habe 2 gemischte Obstgärten, mit wenig wertvollen Bäumen und alle anderen Obstgärten voller Bäume, die mir entweder weitere rentable Bäume geben, oder sehr ungewöhnliche wie den Chinesischen Laternenbaum (Chinese lantern) oder den Disco-Ball-Baum (disco ball tree).

Da man für die Aufzucht jedes Setzlings 8 Gießkannen benötigt, werden diese voraussichtlich ein gerne gesehenes Geschenk bleiben. Ich empfehle Wasser von den halb aufgezogenen Bäumen auch immer zu veröffentlichen, denn dadurch können Ihre Nachbarn wieder ein paar Wasserkannen für deren Bäume abholen und was dabei herumkommt, wird wahrscheinlich auch wieder den Weg zu Ihnen zurück finden.😉 Wenn Ihr Setzling ein rentabler Baum geworden ist, hat sich Ihre ganze Mühe gelohnt: Ein Obstgarten voller Singapur Jackfrucht-Bäume wird Ihnen pro Stunde pro belegter Ackerfläche 140 Münzen einbringen, und einen Singapur-Jackfrucht-Setzling oder zwei Wasserkannen jeden zweiten Tag. Dadurch sind rentable Bäume inzwischen noch wichtiger als Kälbchen geworden, um schnell vorwärts zu kommen, indem Sie Ihre Einnahmen wieder in EP verwandeln, wenn Sie Belties kaufen. Rentable Bäume bringen auch mehr Gewinn das beste hybride Saatgut, selbst das, das man bei den Neuigkeiten umsonst bekommt.

Noch ein letztes Wort zum Großziehen von Bäumen: Ja, ich weiß, es ist eine Menge Arbeit und mache Nachbarn löschen einfach ihre Setzlinge und verschenken ihre Wasserkannen weiter. Aber wenn Sie viele gute Bäume möchten, sollten Sie sie auch selbst aufziehen. Wer sollte es denn sonst für Sie machen? Manche Anleitungen empfehlen, gute Bäume wie die Pfirsichpalme bei den Neuigkeiten aufzusammeln, sagen aber andererseits, dass das Aufziehen der Setzlinge den Aufwand nicht lohnt. Das erscheint mir nicht sehr plausibel. Niemand wird nämlich noch gute Bäume aufsammeln können, wenn keiner mehr Setzlinge großzieht. Versuchen Sie lieber, die Menge der Setzlinge die Sie aufziehen daran anzupassen, wieviel Zeit Sie haben: Wenn Sie jeden Tag zwei Stunden Farmville spielen, können Sie auch 10 Setzlinge am Tag aufziehen, wenn Sie die dafür benötigten Wasserkannen zusammenbringen. Wenn Sie pro Tag nur eine halbe Stunde oder sogar noch weniger Zeit für Farmville haben, ziehen Sie am Tag vielleicht nur einen Setzling auf, oder 10 pro Woche. Das hängt allein von Ihnen ab. Aber hunderte guter Bäume bei den Neuigkeiten einzusammeln und niemals eigene aufzuziehen ist gegenüber den Mitspielern einfach nicht fair. Ich sehe das Aufziehen guter Bäume als eine Möglichkeit, meinen Farmville Freunden auch mal etwas besonderes geben zu können, ohne dafür Echtgeld zu investieren, wie es manche von ihnen tun, die beispielsweise seltene Pferde oder Kühe zum Züchten kaufen.

8 Gewerbe – wie man aus Büscheln Benzin und mehr macht

© Conny Streit, 2011

About lcr1tter

I have created this site to share my thoughts and insights about fun activities like browser games. I was not sponsored or influenced by companies who created the games but stated my honest opinions and created my own texts and videos here. I'm going to publish a few graphic short stories that have been in my head for a few months now. I hope I can get them to come out and show themselves. ;-)
This entry was posted in FarmVille, Farmville für Anfänger und Fortgeschrittene, Farmville für Fortgeschrittene – Level 85 in weniger als 3 Monaten und Spaß dabei and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s